Digital Innovation Day 2017_

Am 27. September 2017
Eisbach Studios, München

Unser Programm für den Digital Innovation Day 2017

Neben unseren namhaften Sprechern und Gästen, sowie unseren Sponsoren und Referenzprojekten, bietet der Digital Innovation Day 2017 eine Plattform zum Vernetzen und zum Austausch aktueller Innovationen, Technologien und Trends. Wir präsentieren Ihnen den nächsten Schritt in Richtung Digitalisierung in einem innovativen und modern gestalteten Event.

08.00–09.30Registrierung

09.30–09.40Begrüßung durch Dirk Grote, Director B2B Telefónica Deutschland Holding AG

09.40–10.00Keynote „Digitalisierung erfolgreich gestalten: Worauf es in Deutschland jetzt ankommt“ Markus Haas, CEO Telefónica Deutschland Holding AG

10.00–10.20Keynote „IOT and 5G next generation networks: take things further“ Andres Escribano Riesco, Global IoT
New Connectivity Director Telefónica Digital

10.20–10.50Kaffeepause

10.50–11.10Keynote „How 4.5G-IoT enables Vertical Industries…“ Jörg Diederichs, CTO/VP New Business Solutions, Huawei Technologies Europe

11.10–11.30Keynote „Datenbasierte Chancen für den stationären Handel“ Jens Lappoehn, Gechäftsführer Telefónica NEXT

11.30–12.00Keynote „Digitale Geschäftsmodelle der Zukunft vor dem Hintergrund eines sich stetig ändernden Nutzungsverhaltens“
Prof. Dr. Gerald Lembke

12.00–13.15Mittagspause

13.15–13.30Breakouts

Telefónica Germany:
Wie arbeitet Telefónica mit den großen Daten?
Marcus Thurand, Vice President Network Operations Telefónica Germany

Huawei Technologies:
Challenges for BigData
Jörg Karpinski, Sales Director Enterprise Huawei Technologies Europe

13.30–13.45Breakouts

Telefónica Germany Next GmbH:
Free up your customers
Moritz Diekmann, Geschäftsführer Telefónica Germany Next GmbH

Mercateo AG:
Showdown im B2B: Welches Plattformmodell gewinnt?
Dr. Bernd Schönwälder, Vorstand Markt & Vertrieb, Mercateo AG

13.45–14.00Breakouts

Telefónica Germany:
Internet of Weaponized Things – Reliving History on a Grander Scale
Oran Hollander, Head of Cyber Security, Telefónica Germany

NFON AG:
Wie Digitale Transformation unsere Kommunikation verändert
Markus Krammer, Vice President Products & New Business, NFON AG

14.00–14.15Breakouts

Comarch:
IoT: The Technological Advancement to a Better Quality of Care
Michał Pruski, Sales Director, Comarch Healthcare

Geotab:
Getting to Work on Digital Innovation – Are You Ready?
Dirk Schlimm, Executive Vice President, Geotab

14.15–15.00Kaffeepause

15.00–15.30DID-Award-Verleihung per Live-Voting

15.30–16.00Keynote IT-Security Tobias Schrödel, IT-Security Expert und der weltweit erste Comedyhacker®

16.10Ende der Veranstaltung

10.00–10.20

Telefónica Digital

IoT und 5G – die Netzwerke der nächsten Generation: der nächste Schritt
Das Internet der Dinge verändert unsere Welt. Während dieses Vortrags werden wir darüber diskutieren wie groß diese Veränderung auf Geschäftsebene sein wird, sowie über die digitale Transformation (Industry 4.0) unserer Unternehmen und von uns selbst. Wir werden die Herausforderungen aufzeigen, diese IoT-Welt anzuwenden und nutzen dabei verschiedene Beispiele von Unternehmen, die das IoT auf unterschiedliche Art und Weise nutzen, um ihre Dienstleistungen und Geschäfte weiter zu entwickeln, usw.

Sprecher: Andres Escribano Riesco

10.50–11.10

Huawei Technologies

How 4.5G-IoT enables Vertical Industries…
Die fortschreitende Digitalisierung erfasst einen Industrie-Sektor nach dem anderen und verändert Geschäftsmodelle und Abläufe innerhalb bestehender Eco-Systeme. Mobilfunktechnologien bieten eine Grundlage für diesen rasanten Forschritt, denn sie stehen für sichere, robuste und dabei einfache und schnelle Kommunikation. Mit dem Einsatz von 4.5G auf Basis der heute installierten Infrastrukturen können vertikale Industrien in neue Welten der Nutzung des Internet of Things vorstoßen. Zum einen sind es Batterie-betriebene Sensoren mit einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren und zum anderen ganz neue Features, die den Einsatz älterer Technologien (z.B. GPS für die Ortung) obsolet machen können. Wir zeigen auf, was geht…

Sprecher: Jörg Diederichs

11.10–11.30

Telefónica Germany Next GmbH

Datenbasierte Chancen für den stationären Handel
Der Onlinehandel boomt, während stationäre Händler den Druck der digitalen Transformation spüren: Welche Daten können Retailer nutzen, um ihre Zielgruppe vor Ort besser zu verstehen? Daten erlauben es Händlern schon heute, bessere Entscheidungen für ihr Business zu treffen. Ein genaues Verständnis der Customer Journey und zielgenaue Ansprache der Kunden legen die Basis dafür.

Sprecher: Jens Lappoehn

11.30–12.00

Digitale Geschäftsmodelle der Zukunft vor dem Hintergrund eines sich stetig ändernden Nutzungsverhaltens
Die Nutzerseite: Die mobile Datennutzung und das Telefonierverhalten verändert sich, je jünger die Nutzer sind. Darüber hat jüngst auch der Spiegel berichtet (zum Beitrag). Der Vortrag zeigt das rasant veränderte Nutzungsverhalten in den jüngeren Zielgruppe (12-19). Aber auch die die ältere Zielgruppe (20-49) ahmt das Verhalten zunehmen nach. Kunden wünschen immer mehr einen gesunden und nachhaltigen Umgang mit Digitalen Medien und den relevanten Endgeräten. Es werden Ergebnisse aus aktuellen Studien der mobilen Datennutzung herangezogen und im Hinblick einer gesunden Mediennutzung beleuchtet.

Die Anbieterseite: Telekommunikations- und Medienanbieter stehen vor der Herausforderung, Ihre Geschäftsmodelle an diese Entwicklungen anzupassen. Der Ruf nach disruptiven Geschäftsmodellen schallt aus dem Silicon Valley über den Atlantik. Doch was es damit auf sich? Und lassen sich die Muster der IT-Marktführer auf den deutschen Markt übertragen? Eine vom Referenten initiierte und begleitete Studie zeigt, dass viele Unternehmen dieses Disruption nicht kennen oder nicht für realistisch halten. Die Ergebnisse werden gezeigt und kritisch beleuchtet.

Conclusion: Im dritten Teil werden Ideen für mögliche Geschäftsmodelle vor diesen Hintergründen entwickelt und erörtert. Welche Leistungen werden Kunden auch in Zukunft konsumieren und welche nicht? Welche Produkte und Dienstleistungen sollten heute in der Entwicklung angestoßen werden? Was kann die IT-Industrie dazu beitragen, den Kunden in Zukunft einen gesunden und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien und Endgeräten zu ermöglichen?

Sprecher: Prof. Dr. Gerald Lembke

15.30–16.00

IT-Security
Tobias Schrödel bringt Ihnen die Welt der Hacker näher und wirft mit Ihnen einen Blick in das Giftschränkchen der IT. Dabei deckt er auf unterhaltsame Weise Sicherheitslücken in Computern und Handys auf, die uns alle betreffen. Hier gibt es nicht nur reihenweise „Aha“-Erlebnisse, sondern auch ebenso viele „Ahahaha“- Momente.

Dieser Infotainment-Vortrag ist für jeden Zuschauer geeignet und benötigt keinerlei technisches Know-How. So entdeckt jeder in diesem Vortrag faszinierende Alltagsbeispiele. Passwörter werden in Sekundenschnelle geknackt, diskreditierende Informationen ans Tageslicht gezerrt und kurzerhand mal ein Smartphone geknackt.

Alle Beispiele sind echt und live, aber selbstverständlich anonymisiert. Jeder Zuschauer wird sich selbst erkennen – niemand wird bloßgestellt. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Datenschützer oder Tobias Schrödel.

Sprecher: Tobias Schrödel

13.30–13.45

Telefonica Germany Next GmbH

Enlasten Sie Ihre Kunden
Wie offene Plattformen Ihre IoT Angebote für die Kunden puschen und Datenmonetarisierung beschleunigen können.
Verbrauchermarken und Dienstleistungen müssen sich für den richtigen Weg entscheiden, Zugang zu intelligenten Angeboten und zu Datenmonetarisierung zu finden. Während viele große (europäische) Marken dazu neigen vertikale Beziehungen zu knüpfen und proprietäre Plattformen und Infrastrukturen aufzubauen, bereiten sich die OTT-Player (aus den USA) darauf vor, unsere Kundenbeziehungen zu übernehmen. Moritz zeigt anhand von Beispielen aus verschiedenen Vertikalen wie offene ECO Systeme Ihnen helfen könnten, sogar noch intelligentere Angebote zu schaffen, die Ihnen wiederum dabei helfen, Ihr Kerngeschäft zu stärken, eine große Vielfalt an Zusatzleistungen für Ihre Kunden anzubieten und Ihnen gleichzeitig den Zugang zu Datenmonetarisierung ermöglicht.

Sprecher: Moritz Diekmann

Mercateo AG

Showdown im B2B: Welches Plattformmodell gewinnt?
Business braucht persönliche Beziehungen, nicht trennende Intermediäre. Aber: Einkäufer brauchen ein Single Creditor Modell. Das ERP-System wurde in Deutschland erfunden – jetzt auch die B2B-Plattform?

Sprecher: Dr. Bernd Schönwälder

13.45–14.00

Telefónica Germany

Internet der “Kampf”-Dinge – die Geschichte in einem größeren Zusammenhang wieder erleben
Innovation – wir lieben sie. Sie erlaubt uns neue Unternehmen zu schaffen, Werte für unsere Kunden und sie macht das Leben einfach ein bisschen besser. Das Streben nach Innovation wird nicht weniger und bringt den Wettlauf um die Computerisierung unserer physischen Umwelt mit sich. Wir tragen Computer, wir nutzen sie um unser Zuhause zu kontrollieren, Waren herzustellen, Autos zu steuern, unsere Gesundheit zu erhalten, Gebäude und Städte zu kontrollieren, und jetzt verbinden wir sie auch miteinander. In diesem Innovationswettlauf, ähnlich wie bei den Technologie-Booms der Vergangenheit, kommen Schutz und Sicherheit meist erst im Anschluss. In diesem Vortrag werden wir die Sicherheitsähnlichkeiten zwischen dem Aufstieg des Internets und dem des Internets der Dinge besprechen, und die Bedeutung, die das für Kunden und Unternehmen hat.

Sprecher: Oran Hollander

NFON AG

Wie Digitale Transformation unsere Kommunikation verändert.
Digitale Transformation verändert die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und kommunizieren. Unser Arbeitsplatz der Zukunft wird sich signifikant von unserem heutigen unterscheiden. In dieser Präsentation werfen wir einen Blick in die Arbeitswelt von morgen und zeigen, wie digitale Transformation unsere Kommunikation weiterentwickelt.

Sprecher: Markus Krammer

14.00–14.15

Geotab

Getting to Work on Digital Innovation – Are You Ready?
Dirk’s Vortrag – Digitale Innovation in Angriff nehmen – liefert konkrete Ideen an der digitalen Zukunft zu arbeiten, während man auch heute ein sehr erfolgreiches Unternehmen führt. Unter anderem wird er einigen Einblick und Best Practices rund um die Frage geben: „Sind Sie bereit?“

Sprecher: Dirk Schlimm

Auch dieses Jahr werden wir erneut die innovativsten Ideen aus den Bereichen IoT und M2M prämieren. Aus unserem internationalen Telefónica Open Future_ Programm werden wir sechs Finalisten ermitteln, die mit ihren Ideen und Produkten zur intelligenten Vernetzung technischer Systeme beitragen können und zwar aus unseren Themenschwerpunkten Security, Mobility, Technology und Workplace.

Der Gewinner des Digital Innovation Day Awards 2017 wird dann vom Publikum per Live-Voting ermittelt!
Mehr zum DID-Award.

Wir freuen uns zudem mit Ihnen in Kontakt zu bleiben über unsere
LinkedIn-Gruppe Telefónica – Digital Innovation Day.